ARAG-Verfahren: Was kostet ein Millionen-Prozess?

7.04.2017 Gespeichert in Prozessrecht, Zivilrecht | Keine Kommentare »

[caption id="attachment_1365913" align="alignleft" width="300"] Zwei Kinder des ARAG-Gründers stritten um Ansprüche aus dem Nachlass.[/caption]Als der Gründer des Versicherungsunternehmens ARAG, Heinrich Faßbender, verstarb, vermachte er seine Unternehmensanteile seinem Sohn Paul-Otto Faßbender. ... Mehr lesen..

Die Rechtsnachfolge in Unternehmensanteile

5.05.2016 Gespeichert in Zivilrecht | Keine Kommentare »

Die Frage, wie es nach dem Tod eines Gesellschafters mit dem Unternehmen weitergeht, ist meistens ziemlich heikel. Man muss vernünftigerweise - allen Unwägbarkeiten zum Trotz - vorsorgen und Entscheidungen treffen, ... Mehr lesen..

Das Freiwillige an der Freiwilligen Gerichtsbarkeit

28.07.2015 Gespeichert in Prozessrecht, Zivilrecht | Keine Kommentare »

Die Existenz einer "Freiwilligen Gerichtsbarkeit" begegnet häufig gewissem Unglauben: Ist ein Gericht nicht eher eine Institution, die auf die Freiwilligkeit der Beteiligten eher wenig Rücksicht nimmt? Staatliche Machtausübung setzt sich ... Mehr lesen..

owered