Die Top Ten für den Mai 2016

Ein Anwalt muss die Interessen seines Mandanten umfassend wahren. Darum darf er – was ohne Weiteres einleuchtet – keinesfalls auch den Gegner vertreten. Es gibt aber noch andere Formen der Interessenkollision.

Das Amtsgericht München hat entschieden, dass der Vermieter unter bestimmten Umständen die vermietete Wohnung besichtigen darf. In unserer Urteilsbesprechung gehen wir insbesondere darauf ein, wann diese Voraussetzungen erfüllt sind.

Der Fall Marianne Bachmeier ist eines der bekanntesten Verfahren der deutschen Justizgeschichte. „Jura medial“ beleuchtet dessen Hintergründe.

Zeugenvernehmungen dauern und sind hinsichtlich der Details oft schwer nachzuvollziehen. Da wäre es doch sinnvoll, wenn man eine bereits getätigte Aussage einfach im Protokoll nachlesen könnte. Aber erlaubt die ZPO eine solche Form des Zeugenbeweises?

Sachenrecht-FAQ: Besitz und Eigentum muss man auseinander halten. Aber was genau versteht man unter Besitz und wie wird er rechtlich eingeordnet?

Gesellschaften bürgerlichen Rechts können aus vierlei Gründen aufgelöst werden. Häufig werden die Gesellschafter dies aber nicht wollen, obwohl ein solcher Grund vorliegt. Gesellschaftsrecht-FAQ behandelt diesen Fall.

Sonderbauten sind, wie der Name vermuten lässt, ganz besondere Bauten. Häufig haben diese außergewöhnliche Dimensionen. An die Einstufung als Sonderbau sind daher spezielle baurechtliche Folgen geknüpft.

Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, will diese Kosten gerne steuerlich geltend machen. Ob man dafür immer ein Fahrtenbuch führen muss, verrät steuerrecht-faq.de.

Augenscheinsobjekte sind zulässige Beweismittel im Strafprozess. Auf Beschuldigten-Notruf erfahren Sie mehr dazu.

Auf opfer-notruf.de haben wir thematisiert, wie ein Geschädigter die Tat im Strafverfahren verfolgen kann.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Die Kommentarfunktion ist momentan deaktiviert aber Sie können einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentarfunktion deaktiviert.

owered